Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/helmutsstadtteilblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Münster-Albachten

Albachten ist seit dem Jahr 1975 ein Stadtteil Münsters, die bis dahin eigenständige Gemeinde wurde im Zuge der Kommunalreform in Nordrhein-Westfalen vollständig in die Stadt eingemeindet. Die erste Erwähnung Albachtens lässt sich für das Jahr 1142 belegen, da der Legende nach der Name der Ortschaft auf einen Ausspruch des Bischofs Liudger zurückzuführen ist, welcher die Einwohner als Bacchanten (Verehrer des Weingottes Bacchus, wohl als Schimpfname für trinkfreudige Menschen verwendet) bezeichnete, muss die erste Besiedlung bereits vor dessen Todesjahr 809 stattgefunden haben.

 

Wohnen und Einkaufen in Albachten

Der Ortskern Albachtens ist durch Ein- und Zweifamilienhäuser bestimmt, größere Wohneinheiten finden sich hauptsächlich in Neubaugebieten. Die ehemaligen Albachtener Ortsteile Oberort und Niederort sind besonders landwirtschaftlich geprägt. Die meisten Einkaufsmöglichkeiten finden sich entlang der Dülmener Straße, neben einem Lebensmittelladen sind auch eine Tankstelle sowie eine Drogerie vorhanden. Bei der Drogerie handelt es sich zugleich um die Fabrikverkaufsstelle eines Betriebes für Naturkosmetik, dieser ist der wichtigste Arbeitgeber in Münster-Albachten.

 

Verkehrsanbindung Albachtens

Der Stadtteil wird durch eine Tagesbuslinie sowie eine Nachtbuslinie aus der Münsteraner Innenstadt angefahren. Einzelne Fahrten verbinden Albachten mit dem direkt benachbarten Ort Senden im Kreis Coesfeld, der früher bestehende Stundentakt wurde vor einigen Jahren durch den Kreis abbestellt. Am Haltepunkt Münster-Albachten halten alle Züge der Regionalbahn von Münster nach Essen sowie die meisten Fahrten des Regionalexpress von Münster nach Düsseldorf, der Wunsch des Verkehrsverbundes nach Halt aller RE-Züge ist laut Bahn aus betrieblichen Gründen nicht erfüllbar, da die Strecke auch für IC-Verbindungen benutzt wird. Den öffentlichen Personennahverkehr nach Roxel sowie nach Haus Ruhr führt der Taxibus (TB) durch, die Verkehrsgemeinschaft Münsterland unterscheidet bei vorzubestellenden Fahrten zwischen einem zuschlagfreien Taxibus und einem zuschlagpflichtigen Anrufsammeltaxi.

 

Urlaub, Sehenswürdigkeiten und Kultur in Albachten

In Albachten finden sich neben einem kleineren Hotel einige Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Der Ortsteil ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren durch das Münsterland, diese sind nicht zuletzt wegen ihrer wenigen Steigungen beliebt. Die sichtbarste Sehenswürdigkeit in Münster-Albachten ist die katholische Pfarrkirche Sankt Ludgerus, welche im Jahr 1887 eingeweiht wurde und eine sehr wertvolle Innenausstattung besitzt. Kennzeichnend für die Albachtener Kultur ist die Musik, neben vielen Vereinen verfügt der Stadtteil über eine Musikschule. Veranstaltungen der musikalischen Gruppen sowie Gastauftritte von Theaterbühnen finden überwiegend im Haus der Begegnung statt, weitere Veranstaltungsorte sind neben den Sälen der ansässigen Gaststätten die katholische Pfarrkirche sowie das evangelische Gemeindezentrum Matthias-Claudius-Haus. Das Kapellenfest als wichtigste öffentliche Feier findet während des Sommers auf Haus Ruhr statt. In Albachten befindet sich keine Zweigstelle der Münsteraner Stadtbibliothek, die Bücherei der katholischen Kirchengemeinde steht allen Einwohnern und Gästen des Stadtteils zur Verfügung.

 

Die ideale Lektüre für den Urlaub in Münster-Albachten

Albachten liegt in der Nähe Roxels, wo ich eine Zeitlang lebte und wo einige Geschichten des Erzählbandes »Hillel und die Liebe« spielen. Dieses für lediglich 99 Cent erhältliche E-Buch empfehle ich als Urlaubslektüre in einer Ferienwohnung in Münster-Albachten.


 


 


 

14.12.16 18:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung