Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   13.11.16 21:15
    Das wusste ich auch ncih
   4.05.17 05:31
    Propecia Depression Addi

http://myblog.de/helmutsstadtteilblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mönchengladbach-Lockhütte

Mönchengladbach-Lockhütte ist der Name eines Wohngebietes mit dörflicher Struktur, welchjenes die EinwohnerInnen zumeist als Stadtteil von Mönchengladbach wahrnehmen. Formal gehört Mönchengladbach-Lockhütte zum amtlichen Mönchengladbacher Stadtteil Bettrath-Hoven. Seine Bebauung geht nahezu nahtlos in den Viersener Ortsteil Heimer über. Bis 1965 hatte Lockhütte einen quasi direkten Anschluss an den Eisenbahnverkehr, da der Helenabrunn genannten Haltepunkt nicht im namensgebenden Viersener Stadtteil, sondern an der Grenze zwischen Mönchengladbach-Lockhütte und Viersen-Heimer (knapp auf Viersener Gebiet) lag. Inzwischen halten die Züge von Mönchengladbach nach Krefeld zum ersten Mal in Viersen. Vor der Eingemeindung nach Mönchengladbach im Jahre 1921 war Lockhütte ein Stadtteil von Neuwerk. Die BewohnerInnen nennen ihr Wohngebiet üblicherweise mit Artikel die Lockhütte. Das Dorf war noch im 18. Jahrhundert Grenzort, da Viersen einem anderen Herzogtum angehörte und zeitweilig ein Teil Spaniens war.


Das Wasserwerk Helenabrunn ist wie der frühere Bahnhaltepunkt im benachbarten Heimer nach einem etwas entfernt liegenden Stadtteil Viersens benannt. Es befindet sich seit einer geringen Gebietsreform in den 1920er Jahren jedoch auf dem Stadtgebiet Mönchengladbachs und gehört dank des Informationszentrums Wasser zu den Lockhüttener Sehenswürdigkeiten. Der Niederrheinische Natur- und Steingarten, der sich vor dem Gebäude befindet, liegt hingegen (weiterhin) auf dem Stadtgebiet von Viersen.


Eine Leseempfehlung für den Aufenthalt in Mönchengladbach-Lockhütte ist die Sammlung von Karnevalsscherzen, die ich selbst unter dem Titel »Mönchengladbach heißt bald Nonnengladbach« veröffentlicht habe und die Ihr für günstige 99 Cent als E-Buch kaufen könnt. Weniger als ein Euro für ein humorvolles E-Buch ist doch fast schon kostenlos. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

19.1.17 19:06
 
Letzte Einträge: Nottuln-Schapdetten, Berlin-Kladow, Templin-Dagersdorf, Willich-Anrath, Mainz-Mombach


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung