Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   13.11.16 21:15
    Das wusste ich auch ncih
   4.05.17 05:31
    Propecia Depression Addi
   2.09.17 15:52
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:02
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/helmutsstadtteilblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Willich-Anrath

Anrath ist zwar ein eher kleiner Stadtteil der Stadt Willich in Nordrhein-Westfalen, aber der einzige Ortsteil, in welchjenem sich ein Bahnhaltepunkt befindet. Das trifft solange zu, bis dass die ehemalige Strecke Neuss-Viersen tatsächlich zwischen Kaarster See und Viersen wieder in Betrieb geht. Entsprechende Planungen sind seit langem vorhanden, ihre Realisierung in absehbarer Zeit ist nicht unmöglich, aber fraglich. Anrath liegt an der Bahnstrecke zwischen Mönchengladbach über Viersen und Krefeld nach Duisburg. Der Haltepunkt wird mindestens im Stundentakt von Regionalbahnen angefahren, während die Regionalexpresszüge dort durchfahren.


Sehenswürdigkeiten in Willich-Anrath


Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Willich-Anrath ist mit der Justizvollzugsanstalt verbunden. Es handelt sich dabei um das Historische Gefängnismuseum Niederrhein, welchjenes in einem ehemaligen Direktorenhaus der Haftanstalt untergebracht ist. Des Weiteren ist die evangelische Pfarrkirche Anraths sehenswert. Naturfreunde schätzen während ihres Urlaubs in Anrath den Theodor-Heuss-Park als Ort für ausgedehnte Spaziergänge. Zudem liegt Anrath ebenso wie Mönchengladbach an der Niers, so dass Wasserfreunde mit Blick auf den Fluss wandern.


Empfehlenswerte Lektüre für den Urlaub in Willich-Anrath


Angesichts des den Ort dominierenden Gefängnisses (JVA) ist eine entsprechende Lektüre passend. Helmut Agnesson hat mit seinem E-Buch »Deborah und der Sex im Knast« das Genre der Justice Fiction begründet. Die Novelle spielt in der Zukunft, in der Frauen und Männer während der Untersuchungshaft nicht mehr getrennt untergebracht wird und schildert, wie Deborah ihre Einsamkeit während ihrer Gefangenschaft mit sexuellen Kontakten zu Mitgefangenen zu betäuben versucht. Der Autor denkt über die Erweiterung der Novelle zu einem Roman nach. Sobald dieser erschienen ist, empfiehlt sich selbstverständlich auch dessen Lektüre während des Aufenthalts in einer Anrather Ferienwohnung. Als Klassiker der Ferienlektüre in Ortschaften mit einer Haftanstalt gelten sicher die Gefängnistagebücher von Luise Rinser, Kurt Eisner und zahlreichen weiteren zeitweise inhaftierten bekannten SchriftstellerInnen.



Helmut Agnesson

23.1.17 13:40
 
Letzte Einträge: Nottuln-Schapdetten, Berlin-Kladow, Templin-Dagersdorf, Mönchengladbach-Lockhütte, Mainz-Mombach


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung